Script zur Bildvergrößerung.
Stiftung „Jugend fördern – Grenzen überspringen“ von Pfarrer Martin Rupprecht
© Dipl.Theo. Martin Rupprecht

Anlässlich des zehnten Jahrestages seiner Priesterweihe, im Jahr 2002,  wurde die Stiftung "Jugend fördern - Grenzen überspringen" durch Pfarrer Martin Rupprecht errichtet. Hauptzweck der Stiftung ist die Förderung junger Menschen in allen Teilen dieser Welt, sowie die Entwicklung und Stärkung freundschaftlicher Beziehungen zwischen Völkern und Religionen.

Auszüge aus dem Stiftungsdokument

§ 1 Name, Rechtstand Sitz
Die Stiftung führt den Namen „Jugend fördern – Grenzen überspringen“. Sie ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit dem Sitz in Eslarn, Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab.
§ 2 Stiftungszweck
(1) Die Stiftung fördert die Jugendhilfe, die Bildung und Erziehung und die Völkerverständigung.
Sie verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Die Stiftung dient damit Zwecken der Förderung junger Menschen in allen Teilen dieser Welt. Darunter ist sowohl die Unterstützung der äußeren Bedürfnisse wie Essen, Kleidung, Wohnung und Arbeit, als auch der inneren Notwendigkeiten wie Schulausbildung, geistige, geistliche, kulturelle und soziale Bildung zu verstehen. Es soll auch erreicht werden, dass  junge Menschen verschiedener Kulturen und Religionen einander begegnen und so zur Entwicklung und Stärkung freundschaftlicher Beziehungen zwischen Völkern und Religionen und damit zur Friedenssicherung beitragen können.

Über Unterstützung freuen wir uns:

Deutschland:
LIGA Bank Regensburg, Kontoinhaber "Stiftung Jugend fördern"
BIC GEODEF1M05; IBAN  DE43 7509 0300 0001 3428 00

Österreich:
ERSTE Bank, Kontoinhaber "Martin Rupprecht"
BIC GIBAATWWXXX; IBAN AT81 2011 1000 3694 3096

(Pfarrer Martin Rupprecht)